08.12.2019 Weihnachtskonzert

Voll besetzt war die Kirche St.-Petri im Altdorf von Grone, als die Sänger des Polizeichores sowie die jungen Sänger des Vorchores 2 des Göttinger Knabenchores die Kirche durch einen Seiteneingang betraten.
Chorleiter Frank Bodemeyer, der beide Chöre leitet, hatte für den Kontakt gesorgt. Nach einer kurzen Einleitung durch den 1. Vorsitzenden Bernd Lüders, der gekonnt durch das Programm führte, begrüßte der PCG die Gäste mit dem Sängergruß der Polizei.
Mit „Heilige Nacht, heilige Nacht“, „Ich bete an die Macht der Liebe“ sowie „Herr deine Güte“ wurden die Zuschauer auf das kommende Weihnachtsfest eingestimmt.
Die 20 Sänger des Vorchores 2 (6 bis 9 Jahre alt) intonierten dann gekonnt „Heller Morgen“ und „Es gibt so wunderweiße Nächte“, begleitet von Dorota Dobosz am Klavier, und erhielten dafür viel Beifall.
Mit „Ave Maria no moro“, „Leise rieselt der Schnee“ und „Oh Heiland reiß die Himmel auf“, gemeinsam mit den jungen Sängern gesungen, setzte der PCG das Programm fort.
Mit „Jingle Bells“ durch den Vorchor und „Frieden“ durch die Sänger des PCG endete dann das eigentliche Programm, bevor alle Mitwirkenden gemeinsam mit den Zuschauern „Oh du fröhliche“ sangen.
Es war für alle, Zuschauer wie Mitwirkende, ein wunderschöner Nachmittag.
F.G.

08.12.2019 Weihnachtskonzert
Nach oben scrollen